Lösungen für Erektionsprobleme

Erektionsschwierigkeiten treten auf, wenn ein Mann nicht in der Lage ist, eine Erektion zu erhalten oder zu halten. Impotenz oder erektile Dysfunktion, kann eine Vielzahl von Ursachen haben. Hoher Blutdruck, hoher Cholesterin oder Diabetes sind einige der gesundheitlichen Probleme, die Blutgefäße beeinflussen können, die mit Erektionen interferieren. Mangel an Übung, Überernährung, Rauchen und Alkohol oder Drogenmissbrauch sind einige Lebensstil Faktoren, die Erektion Probleme verursachen können. Verschreibungspflichtige Medikamente können erektile Dysfunktion verursachen. Verletzungen, Nervenerkrankungen und Behandlung von Prostatakrebs können auch Faktoren sein. Glücklicherweise hat die moderne Medizin viele Heilmittel, um Männern mit Erektionsproblemen zu helfen.

Die meisten normalen Männer haben 3 bis 5 Erektionen jede Nacht, nach den National Institutes of Health. Sie werden bis zu 30 Minuten dauern. Es gibt einfache Tests, die von Ihrem Arzt erklärt werden können, um herauszufinden, ob Sie nachts normale Erektionen haben. Wenn das Problem ist psychologisch, Beratung ist in der Regel notwendig. Dies geschieht oft mit Paaren.

Wenn Sie über körperliche Erektionsprobleme betroffen sind, kann ein Besuch bei einem Arzt oder Urologen Ihnen helfen zu finden, was das Problem verursacht, berät die National Niere und Urologische Krankheiten Information Clearinghouse. Eine Krankengeschichte und körperliche Untersuchung hilft medizinischen Fachleuten zu verstehen, was die Ursache sein kann und was Sie dagegen tun können.

Wenn du zu einem gesunden Lebensstil zurückkehrst, kannst du das Funktionieren deines Herzens und später deine sexuelle Leistung verbessern. Für viele Männer, die Eroberung ihrer Erektion Probleme können so einfach wie das Starten einer Übung Regime, essen eine gesündere Ernährung, das Rauchen aufzugeben oder aufzuhören ungesunde Praktiken wie das Trinken zu viel oder die Einnahme von Drogen. Wenn Ihr Arzt vermutet, verschreibungspflichtige Medikamente verursachen das Problem, können andere Medikamente verschrieben werden.

Verschriebene Medikamente wie Viagra, Levitra, Cialis und andere haben die Behandlung der erektilen Dysfunktion in den letzten Jahren revolutioniert. Die männlichen sexuellen Verbesserung Pillen erhöhen den Blutfluss in den Penis. Diese Medikamente sind vorgeschrieben für Männer, die relativ gesund sind, aber Schwierigkeiten haben, eine Erektion zu erhalten und zu halten, oft wegen des Alters. Denken Sie daran, dass diese Erweiterung Pillen nicht bieten automatische Erektionen. Du musst sexuell geweckt werden, und das Medikament hilft von dort aus.

Für ernstere Probleme kann ein Penisimplantat notwendig sein. Das Gerät ist chirurgisch implantiert. Es pflanzt oder beugt sich, um eine Erektion zu produzieren.

Psychisch oder physisch

Sehen Sie Ihren Arzt

Lifestyle-Anpassungen

Sexuelle Enhancer

Penile Implantate

Injektionen und Geräte

Injektionen arbeiten für viele Männer, wenn andere Lösungen scheitern. Medikamente können in den Schaft des Penis injiziert werden, um eine Erektion innerhalb von wenigen Minuten zu schaffen. Vakuumgeräte helfen, eine Erektion durch eine Vakuumröhre zu erzeugen, die an eine Pumpe angeschlossen ist. Die Pumpe hilft dem Blutfluss in den Penis. Ein Ring hält das Blut aus dem Penis heraus.