Die besten Quellen für Proteine ​​für schwangere Frau

Überblick

Protein ist während der Schwangerschaft essentiell, um die Entwicklung des fetalen Zellwachstums, der Hirnentwicklung und der Blutproduktion zu unterstützen. Während Protein für alle schwangeren Frauen wichtig ist, sollten Vegetarier und Frauen, die wenig Fleisch verbrauchen, sorgfältig auf den Proteinverbrauch achten, um Proteine, die sonst aus tierischen Quellen stammen, zu ergänzen. Die American Pregnancy Association empfiehlt zwei oder mehr Protein-Portionen pro Tag, kombiniert zu insgesamt 75 bis 100 Gramm während der Schwangerschaft, die aus einer Vielzahl von Lebensmitteln geliefert werden können.

Fleisch und Geflügel

Rotes Fleisch und Geflügel sind Proteinquellen, die Abwechslung für eine gesunde Schwangerschaftsdiät bieten. Voll gekochtes mageres rotes Fleisch, wie Steak und Boden Burger sind fettarm, während Huhn, Pute, Schweinefleisch und Lamm bieten reichlich Protein als gut. Zwei bis drei Unzen gekochtes rotes Fleisch oder Geflügel umfasst eine Portion Protein.

Hülsenfrüchte

Bohnen sind reich an Aminosäuren und Proteinen, die für die Produktion von fetalen Zellen benötigt werden, und können mit anderen Protein-reichen Nahrungsmitteln kombiniert werden, um Ernährungsvielfalt hinzuzufügen. Eine halbe Tasse gekochte Nierenbohnen, marine Bohnen, schwarze Bohnen, Kichererbsen oder andere Arten von Hülsenfrüchten bieten eine Portion von nützlichen Protein. Gemischt mit Salaten, Fleisch und in Suppen, Hülsenfrüchte können ein Protein-Heftklammer sein und auch Fleisch-Portionen ersetzen, wenn gewünscht.

Nüsse

Nussfleisch ist eiweißreich und fungiert als ein schneller Snack oder kann mit anderen Nahrungsmitteln kombiniert werden, um einen Schub des Proteins hinzuzufügen. Mandeln, Walnüsse und Erdnüsse bieten Protein in einer 1/3-Tasse-Portion, während 2 Esslöffel Erdnussbutter gleich einem Protein serviert. Nüsse können zu Salaten und Erdnussbutter zu Vollkornbrot hinzugefügt werden, um Nahrung und Sorte hinzuzufügen.

Molkerei

Proteinreiche Milchprodukte kommen in einer Vielzahl von Formen wie Milch, Joghurt, Käse und Eier. Milchprodukte, die mit Omega-3-Fettsäuren angereichert wurden, sind ebenfalls erhältlich, die eine zusätzliche Ernährung für fetales Wachstum und Entwicklung sowie Protein bieten.

Tofu und andere Soja-basierte Produkte sind auch gute Proteinquellen. Tofu ist vielseitig und kann in einer Vielzahl von Möglichkeiten verwendet werden, um Protein zu einer Schwangerschaftsdiät hinzuzufügen, wie in Salaten, Suppen und als Entrée. Eine halbe Tasse Tofu entspricht einer Portion. Darüber hinaus sind Soja-basierte Produkte wie Sojabohnenöl und Edamame eine gute Auswahl.

Tofu und Soja

Proteinergänzungen sind in flüssiger Form erhältlich, wie z. B. Over-the-Counter-Marke Ensure, die helfen können, Protein-Ernährung bei Bedarf während der Schwangerschaft zu erhöhen. Frauen, die morgendliche Übelkeit oder andere Verdauungsbedingungen erleben, die normale Essgewohnheiten abschrecken, können die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln in Erwägung ziehen. Allerdings sind Ergänzungen am besten unter der Beratung eines Arztes verwendet, um sicherzustellen, dass die richtige Ergänzung, mit einer angemessenen Menge an Protein verwendet wird.

Proteinzusätze