Symptome der Nahrung in der Lunge

Häufiger Husten

Wenn Nahrung oder Flüssigkeit in die Lunge gelangt, heißt es Aspirationspneumonie. Eine häufige Ursache könnte aus dem Einatmen von Magensäure oder Erbrochenem kommen oder wenn Nahrung, Flüssigkeit oder Spucken aus dem Mund versehentlich in die Atemwege gelangt und in die Lunge fährt. Aspiration Pneumonie kann die Lunge beschädigen oder eine Blockade verursachen, nach Drugs.com. Dieser Schaden kann entweder Schwellung oder Flüssigkeit in der Lunge zu bauen und führen zu einer Infektion, wie bakterielle Pneumonie.

Kurzatmigkeit

Eines der Symptome der Aspirationspneumonie ist ein häufiger Husten, der schlecht-riechenden Schleim bringt, der Blutstreifen oder Eiter darin haben kann oder wenn Sie Brustschmerzen beim Husten erfahren. Du kannst auch eine sprudelnde Flüssigkeit aus deinen Lungen husten.

Schluckende Probleme

Ein weiteres Zeichen der Aspirationspneumonie ist das Gefühl, dass du nicht genug Luft in deine Lungen bekommen kannst oder du hast Keuchen, das ist ein hohes pfeifendes Geräusch, während du atmest. Ihre Ruheherzfrequenz und das Atmen können schneller erscheinen als normal und Ihre Haut, Lippen oder Fingernägel können eine etwas dunkle, düstere Färbung oder bläuliche Farbe zu ihnen haben.

Ermüdung und Schwindel

Mit dem Gefühl, dass etwas in deiner Kehle stecken oder etwas von dem Hals bis zu knapp über deinem Bauch hinter dem Brustbein steckt, ist ein weiteres Symptom der Aspirationspneumonie, Notizen MedlinePlus, eine Online-Ressource der National Institutes of Health. Andere Anzeichen und Symptome eines Schluckproblems gehören mit Flüssigkeit oder Nahrung aus der Nase auslaufen, Schmerzen erleben, wenn Sie schlucken, mit Essen in Ihrem Mund nach dem Schlucken links, um Ihren Kopf und Hals auf ungewöhnliche Weise während Schlucken, Husten und / Oder ersticken beim Essen oder Trinken, oder mit einer nassen, gurgelnden Stimme nach dem Schlucken.

Behandlung

Andere Symptome der Aspiration Pneumonie gehören das Gefühl müde, müde oder fehlt in Energie, oder das Gefühl schwindelig, schwach oder verwirrt.

Die Behandlung der Aspirationspneumonie kann auch im Krankenhaus erfolgen, wo die Schwere der Pneumonie richtig beurteilt werden kann. Der Patient kann Antibiotika erhalten, die die Bakterien behandeln, die in den Lungen vorhanden sein können. Die Art des verwendeten Antibiotikums hängt von der Gesundheit des Patienten ab, wenn sie zu Hause oder in einer langfristigen Pflegeeinrichtung leben, ihre jüngsten Antibiotika-Nutzung und ob sie vor kurzem ins Krankenhaus eingeliefert wurden, sagt MedlinePlus. Wenn ein fester Gegenstand eingeatmet wurde, muss eine Bronchoskopie verwendet werden, um ihn zu entfernen. Das Verfahren verwendet einen kleinen, flexiblen Bereich, der durch den Mund und in die Lunge geführt wird. Aspiration Pneumonie kann eine ernsthafte, lebensbedrohliche medizinische Problem wegen der Gefahr der Entwicklung einer Lungenentzündung, die auf den Blutkreislauf oder andere Teile des Körpers zu verbreiten kann, so dass, wenn Sie eines der Symptome diskutiert erleben, sofort ärztliche Behandlung suchen.