Anzeichen einer Infektion nach einem c-Abschnitt

Zeichen der äußeren Infektion

C-Sektionen (Kaiserschnitt) beinhalten eine Inzision im Bauch, um die Geburt eines Säuglings aus dem Uterus zu ermöglichen. Diese chirurgische Entfernung des Babys wird durchgeführt, wenn vaginalen Geburt ist nicht möglich, aufgrund von Komplikationen, die eine vaginalen Geburt gefährlich für die Mutter oder Kind machen könnte. Obwohl C-Abschnitte in sterilen Umgebungen durchgeführt werden, besteht immer noch ein Infektionsrisiko.

Zeichen der internen Infektion

Eine der häufigsten Infektionsstätten nach einem C-Abschnitt ist die Inzision. Weil die Haut Gastgeber für eine Vielzahl von Bakterien ist, kann Infektion einsetzen. Infizierte Schnitte können rot, geschwollen und zart werden, da der Körper das Immunsystem aktiviert, um die Infektion zu bekämpfen. Der Einschnittbereich kann auch Eiter schlagen. In einigen Fällen kann sich die Infektion ausbreiten, wodurch rote Spurenlinien auf der Hautoberfläche sichtbar werden, die von der Inzision wegführen.

Septikämie

Ein C-Abschnitt kann auch dazu führen, dass interne Gewebe infiziert werden. Ein Zeichen einer internen Infektion ist die Anwesenheit von Fieber. Die Patienten können auch eine Entladung aus der Wunde entwickeln, die besonders übel sein kann. Wenn die Nieren oder Harnwege beteiligt sind, kann das Wasserlassen schwierig oder schmerzhaft sein, und der Urin kann bewölkt sein oder einen ungewöhnlichen Geruch haben. Patienten mit einer internen Infektion können Schmerzen in ihrem Bauch und kann auch entwickeln Grippe-ähnliche Symptome. Interne Infektionen erfordern in der Regel eine Behandlung mit Antibiotika.

Eine der gefährlichsten Infektionsarten nach einem C-Abschnitt heißt Septikämie. Septikämie ist das Ergebnis einer bakteriellen Infektion, die sich auf den Blutkreislauf ausbreitet. Septikämie kann ein plötzliches Spiking Fieber sowie schnelle Atmung, Schüttelfrost und schnelle Herzfrequenz verursachen. Septikämie kann zu einer Bedingung fortschreiten, die als septischer Schock bekannt ist, der durch niedrigen Blutdruck, Hypothermie, geistige Probleme (wie Verwirrung) und Probleme mit Blutgerinnung gekennzeichnet ist. Septikämie ist eine ernste Bedingung, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert.