Die besten Angstmedien

Überblick

Um die besten Angst Medikamente für sich selbst zu wählen, müssen Sie wissen, welche Art von Angststörung Sie haben. Einige Angst Medikamente beginnen Arbeit innerhalb von 30 Minuten und könnte eine gute Passform für jemanden mit Panikstörung diagnostiziert werden. Andere können Wochen dauern, um volle Wirkung zu nehmen, aber sind weniger süchtig und könnte gut mit jemandem arbeiten, der mit generalisierter Angststörung diagnostiziert wird. Besprechen Sie Ihre Diagnose mit Ihrem Therapeuten, bevor Sie versuchen, eine Angst Medikamente zu wählen.

Antidepressiva

Antidepressiva wurden entwickelt, um zu behandeln Menschen mit Depressionen diagnostiziert, aber Forscher haben festgestellt, dass sie helfen können, Menschen mit Angst als auch diagnostiziert. Sie arbeiten, um die chemischen Ungleichgewichte im Gehirn einer Person zu ändern, die Angstgefühle beeinflussen. Viele Ärzte entscheiden sich dafür, Antidepressiva über Benzodiazepine zu verschreiben, weil sie weniger gewohnheitsbildend und süchtig zu sein scheinen. Wenn jemand Angst Medikamente über einen längeren Zeitraum braucht, sind Antidepressiva die beste Passform. Der Nachteil von Antidepressiva ist, dass sie zwei bis drei Wochen dauern, um in einer Person System, um wirklich vorteilhaft aufzubauen. Wenn jemand mit schwerer Angst kämpft, würde dieses Medikament dieser Person nicht für eine Weile helfen. Einige häufige Antidepressiva, die Ärzte verschreiben für Angst gehören Fluoxetin (Prozac), Sertralin (Zoloft), Escitalopram (Lexapro) und Venlafaxin (Effexor). Nach dem National Institute of Mental Health können Antidepressiva Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Übelkeit innerhalb der ersten Tage verursachen, Schläfrigkeit, Gefühl nervös und sexuelle Probleme.

Benzodiazepine

Ärzte verschreiben Benzodiazepine für kurzfristige Hilfe mit Angst. Wenn jemand unter Panikattacken oder schwerer Angst leidet, könnten Benzodiazepine die beste Option sein. Sie sind schnell wirkend und können beginnen, Symptome der Angst innerhalb von 30 Minuten zu lindern. Die meisten Ärzte werden nicht verschreiben Benzodiazepine langfristig oder wenn sie verschreiben können andere Arten von Medikamenten wie Antidepressiva, weil viele Benzodiazepine wurden als Gewohnheit gefunden -forming und süchtig. Es kann schwer für jemanden sein, aufzuhören, sich auf diese Drogen zu verlassen. Einige übliche Benzodiazepine schließen Clonazepam (Klonopin), Diazepam (Valium) und Alprazolam (Xanax) ein. Diese Medikamente können andere Nebenwirkungen, wie Magenverstimmung, verschwommenes Sehen und Kopfschmerzen verursachen. Eine neuere Anti-Angst Medikamente, die in der Regel separat kategorisiert wird, ist Buspirone (BuSpar). Es ist anders als andere Anti-Angst-Medikamente, denn es dauert etwa zwei Wochen, um volle Wirkung zu nehmen, wie viele Antidepressiva. Ärzte verwenden diese Medikamente zur Behandlung von generalisierten Angststörungen. Laut HelpGuide.org, hat diese Medizin mehrere Vorteile gegenüber anderen Anti-Angst Medikamente, da es nicht so süchtig ist, es nicht beeinträchtigen die Erinnerung und Koordination und es macht Sie nicht so schläfrig.

Betablocker

Wenn Sie unter Angst leiden, haben Sie auch körperliche Symptome, wie Schwitzen und Zittern, das kann peinlich sein und erhöhen Sie Ihr Niveau der Angst. Um mit diesen körperlichen Symptomen umzugehen, verschreiben einige Ärzte Beta-Blocker. Wenn Sie einen wichtigen Vortrag haben, um zu geben oder ein Interview für einen neuen Job zu haben, können Sie mit Ihrem Arzt über die Verwendung von Beta-Blocker kurzfristig sprechen.